Playboy: Reality-Star Tanja Tischewitsch will kleinere Brüste | Unterhaltung

Sie möchte zurück zur Natürlichkeit! TV-Star Tanja Tischewitsch (34), die ab 10. April bei „Kampf der Realitystars“ (RTLZWEI) zu sehen ist, will sich von ihren Silikonimplantaten trennen.

Sie zu BILD: „Ich habe mich dazu entschieden, weil ich der Überzeugung bin, dass Silikon im Körper schädlich ist. Die Vorstellung, Fremdkörper in meinem Körper zu haben, ist für mich nicht mehr akzeptabel.“ Die Implantate hatte sich Tischewitsch nach der Geburt ihres Sohnes 2016 einsetzen lassen „Damit sie einfach nicht mehr so hängen.“

Reality-Star Tanja Tischewitsch zeigt ihre Körbchengröße 75 E, bei der sie 2016 nachgeholfen hat

Foto: Sacha Höchstetter für PLAYBOY Mai 2024

Doch nun sollen sie raus. Wann genau, sei aber noch unklar. „Es wird eine Überraschung sein, wann man mich ohne Implantate sieht.“ Deshalb zeigt Tischewitsch ihre Körbchengröße 75 E vor der OP im neuen „Playboy“. „Ich bin stolz auf meinen kurvigen Körper. Ich möchte Frauen ermutigen, sich nicht zu verstecken, sondern ihre sinnliche Seite zu zeigen.“

Das Shooting für die „Playboy“-Bilder fand auf Gran Canaria statt

Foto: Sacha Höchstetter für PLAYBOY Mai 2024

Ihre Kurven würden sich nach der OP nicht wesentlich ändern. „Ich werde eine schöne Körbchengröße zwischen C und D haben. Meine Brüste werden immer noch groß sein.“

Bei „Kampf der Realitystars“ werde sie zwar viele Facetten von sich zeigen. „Doch nackt duschen werde ich dort nicht“, so Tischewitsch. Die DSDS-Teilnehmerin von 2014 habe sich nur für den „Playboy“ ausgezogen.

Ein Thema in der Show wird sicher auch ihre Vergangenheit als Flugbegleiterin bei der früheren Fluggesellschaft Germania sein. Piloten habe sie immer „total sexy“ gefunden. Das liege an der Kombination aus der Uniform und der Ausstrahlung von Macht und Verantwortung. „Jedes Mal, wenn ich mit einem Piloten unterwegs war, den ich optisch anziehend fand, hat sich das angefühlt wie ein Urlaubsflirt.“

Tanja Tischewitsch liebt die Sonne, macht jetzt bei „Kampf der Realitystars“ mit

Tanja Tischewitsch liebt die Sonne, macht jetzt bei „Kampf der Realitystars“ mit

Foto: tanjatischewitsch/Instagram

Mitglied im imaginären „Mile High Club“ sei Tischewitsch jedoch nicht. Sie habe noch nie Sex während eines Flugs gehabt. „Wer möchte denn Sex in einem überfüllten Flugzeug haben, in einer Toilette, die klein, eklig und voller Bazillen ist?“, sagt der Reality-Star. „Für mich ist da überhaupt nichts Reizvolles.“ Unter einer Voraussetzung könnte sie dem aber doch etwas abgewinnen: „Wenn ich dem ‚Mile High Club betrete‘, dann in einem Privat-Jet.“

Der „Playboy“ mit Tanja Tischewitsch ist ab 11. April im Handel

Der „Playboy“ mit Tanja Tischewitsch ist ab 11. April im Handel

Foto: Sacha Höchstetter für PLAYBOY Mai 2024

Ihr größter Traum ist jedoch die Teilnahme an einer besonderen TV-Show: „Ich möchte eines Tages bei ‚Let’s Dance‘ mitmachen. Denn ich habe nicht nur ein rassiges Aussehen, sondern auch Dance-Moves, die ich gerne präsentieren möchte.“

Mehr Fotos von[–> [–>Tanja Tischewitsch gibt es exklusiv im neuen „Playboy“ und hier.

-

-

PREV Rupee rises 17 paise to close at 83.33 against US dollar
NEXT Can Lando Norris and McLaren confirm at Imola? Follow free practice 1 live!